Verwaltungsportal

  • Antibiotikaminimierung Maßnahmenplan-Onlinedienst

    Direktes Einreichen von Maßnahmenplänen zur Antibiotikaminimierung in der landwirtschaftlichen Tierhaltung. Hier werden sämtliche Informationen durch Tierhaltende und Tierarztpraxen direkt online erfasst und eingereicht. Das Ausfüllen und Einsenden von PDF- oder Papierformularen, wie in der alternativen Dienstversion, entfällt damit.

  • Anzeige einer Anlage nach 2. BImSchV

    Gemäß § 12 der 2. BImSchV sind bestimmte in § 1 genannte Anlagen, in denen mit leichtflüchtigen halogenierten organischen Verbindungen umgegangen wird, die neu errichtet oder wesentlich geändert werden, der zuständigen Behörde vor Inbetriebnahme anzuzeigen.
    Mit diesem Online-Dienst haben Sie die Möglichkeit, eine entsprechende Anzeige zu erstellen und diese der zuständigen Behörde zu übersenden.

  • Anzeige einer Anlage nach 31. BImSchV

    Gemäß § 5 Abs. 2 der 31. BImSchV sind bestimmte in Anhang I der Verordnung genannte Anlagen, in denen unter Verwendung organischer Lösemittel Tätigkeiten nach Anhang II der Verordnung durchgeführt werden, die neu errichtet oder wesentlich geändert werden, der zuständigen Behörde vor Inbetriebnahme anzuzeigen.
    Mit diesem Online-Dienst haben Sie die Möglichkeit, eine entsprechende Anzeige zu erstellen und diese der zuständigen Behörde zu übersenden.

  • Anzeige für Niederfrequenz- und Gleichstromanlagen

    Gemäß § 7 Abs. 2 der 26. BImSchV sind Niederfrequenzanlagen mit einer Nennspannung von 110 Kilovolt und mehr und Gleichstromanlagen, die neu errichtet oder wesentlich geändert werden, der zuständigen Behörde mindestens zwei Wochen vor Inbetriebnahme anzuzeigen.
    Mit diesem Online-Dienst haben Sie die Möglichkeit, eine entsprechende Anzeige zu erstellen und diese der zuständigen Behörde zu übersenden.

  • BOB-SH BImSchG-Genehmigungsverfahren

    Das BImSchG-Beteiligungsverfahren ermöglicht es dem Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume als Genehmigungsbehörde nach Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) die Beteiligung von Behörden/Trägern öffentlicher Belange gemäß §11 der 9. BImSchV elektronisch durchführen und die eingegangenen Nebenbestimmungen online auszuwerten zu bearbeiten.

    Beteiligte Behörden/Träger öffentlicher Belange erhalten online Informationen über aktuelle Genehmigungsverfahren und haben die Möglichkeit, Stellungnahmen während der Beteiligungsphasen zu verfassen und an das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume abzugeben.

  • BOB-SH Landesplanung

    Behörden, Träger öffentlicher Belange sowie Bürgerinnen und Bürger erhalten online Informationen über aktuelle Beteiligungsverfahren des Landes und haben die Möglichkeit, Stellungnahmen während der Beteiligungsphasen zu verfassen und an die Verfahrensträger abzugeben.

    Es werden hier Planungsunterlagen zu folgenden Planungsverfahren des Landes ausgelegt:

    • Teilfortschreibung des Landesentwicklungsplans und Teilaufstellung der Regionalpläne (Sachthema Windenergie)
    • Fortschreibung der Landschaftsrahmenpläne
    • Fortschreibung des Landesentwicklungsplans
    • Neuaufstellung der integrierten Regionalpläne
  • Förderung zur Wolfsprävention

    Mit dem Onlinedienst können Schaf- und Ziegenhalter die Gewährung einer Förderung für Präventionsmaßnahmen gegen Wolfsschäden in Schleswig-Holstein zur Sicherung ihres Tierbestandes beantragen.

  • Gänsemelder - Gänsemonitoring und -management

    Georeferenzierte Anzeige und Meldung von gesichteten Gänsen, Enten und Schwänen sowie Meldung von Schäden und ggf. Ernteverlusten, die durch ebendiese verursacht sind.

  • Genehmigung eines fischereilichen Hegeplans

    Hier können Sie Ihren fischereilichen Hegeplan nach § 21 Abs. 2 LFischG bei der oberen Fischereibehörde zur Genehmigung einreichen.

  • Genehmigung eines Fischereipachtvertrags

    Hier können Sie Ihren Fischereipachtvertrag zur Übertragung des Fischereirechts an einem Gewässer bei der oberen Fischereibehörde zur Genehmigung einreichen.

  • Jahresfangmeldung Aalfischerei zu Erwerbszwecken

    Hier können Sie Ihre Jahresmeldung Aalfischerei zu Erwerbszwecken nach § 4 Abs. 4 AalVO bei der oberen Fischereibehörde einreichen.

  • Jahresmeldung Aalbesatz

    Hier können Sie Ihre Jahresmeldung Aalbesatz nach § 4 Abs. 4 AalVO bei der oberen Fischereibehörde einreichen.

  • Klimaschutz für Bürgerinnen und Bürger

    Die Landesregierung legt das erfolgreiche Förderprogramm „Klimaschutz für Bürgerinnen und Bürger“ neu auf. Die Menschen in Schleswig-Holstein bekommen hierdurch die Möglichkeit, neue Förderanträge für klimafreundliche Technologien einzureichen und damit die Klimawende in den eigenen vier Wänden einzuläuten. Ein besonderes Augenmerk liegt auf einer Wärmeversorgung mit Erneuerbaren Energien für Privathaushalte.

  • Vergabe abfallrechtlicher Betriebsnummern

    Behördliche Betriebsnummern als Erzeuger oder Entsorger von Abfällen identifizieren die einzelnen Betriebsstätten in unterschiedlichen abfallrechtlichen Verfahren. Behördliche Betriebsnummern sind in den Formularen des Abfallnachweisverfahrens wie Entsorgungsnachweisen, Begleit- und Übernahmescheinen anzugeben, identifizieren die Betriebsstätten aber auch in anderen abfallrechtlichen Formularen wie dem Entsorgungsfachbetriebszertifikat. Im Online-Dienst können behördliche Betriebsnummern als Erzeuger oder Entsorger von Abfällen bzw. als von einem Erzeuger Bevollmächtigter elektronisch beantragt werden. Zudem besteht die Möglichkeit den zuständigen Behörden auf einfache Art Änderungen oder Löschungen bezüglich der Angaben zum Betrieb mitzuteilen.