Verwaltungsportal

  • Meldebescheinigung

    Meldebescheinigung/ Erweiterte Meldebescheinigung

    Die Meldebescheinigung enthält stets folgende Daten:

    • Familienname,
    • Vornamen unter Kennzeichnung des gebräuchlichen Vornamens,
    • Doktorgrad,
    • Geburtsdatum,
    • derzeitige Anschriften, gekennzeichnet nach Haupt- und Nebenwohnung.

    Auf Antrag können außerdem weitere Daten in eine erweiterte Meldebescheinigung aufgenommen werden.

    Das Ergebnis wird als PDF-Dokument zum Download bereitgestellt. Wenn Sie ein Papierdokument benötigen, wenden Sie sich bitte an die zuständige Meldebehörde.

    Bitte beachten Sie, dass Meldebescheinigungen nur über diesen Online-Dienst kostenfrei ausgestellt werden.

  • Wohnberechtigungsschein beantragen (WBS)

    Mit diesem Dienst können Sie einen Wohnberechtigungsschein beantragen, den zum Bezug einer öffentlich geförderten Wohnung (Sozialwohnung) erforderlich ist.

  • Wohngeld beantragen

    Hier können Bürgerinnen und Bürger aus Schleswig-Holstein Wohngeld beantragen. Das Angebot ist allerdings auf die Pilotkommunen Kiel, Lübeck, Flensburg, Pinneberg, Hüttener Berge, Neumünster und Reinbek beschränkt. Wenn Sie in einer anderen Kommune Wohngeld beantragen möchten, klicken Sie bitte hier und wählen den gewünschten Online-Dienst aus.

Weiterführende Informationen

  • Energieeinspar- und Energieeffizienztechnologien Wenn Sie ein F&E- oder Investitionsprojekt zur Steigerung der Energieeffizienz und/oder Senkung des Energieverbrauchs umsetzen möchten, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen eine Förderung für das Projekt erhalten.
  • Erneuerbare Wärme- und Kälteversorgung Dieser Onlinedienst ermöglicht die Beantragung einer Förderung im Rahmen der Richtlinie "Nachhaltige Wärmeversorgungssysteme". Ziel der Förderung ist die objektübergreifende Umsetzung und Unterstützung von Projekten im Bereich der Erneuerbaren Wärme- und Kälteversorgung. Es können Förderungen für Vorhaben beantragt werden, die den Neubau und Ausbau von Wärmenetzen, Wärmespeichern und den Einsatz Erneuerbarer Energien in Wärmenetzen berücksichtigen (wird von „Wärme“ gesprochen, so ist gleichbedeutend auch „Kälte“ gemeint).